Musiker einer Band streckt frech seine Zunge heraus
Marek Arcimowicz

Marek Arcimowicz | Polen

„Ein guter Reisender hat keine festen Pläne und denkt nicht ans Ankommen“ – Laotse, 6.–5. Jahrhundert v. Chr.

Marek Arcimowicz hat eigentlich Architektur studiert, aber durch seine Liebe zum Reisen, Skifahren und Fotografieren ist er ein – wie er selbst sagt – Fotograf für Extremprojekte geworden. Seine Arbeit für National Geographic hat ihn aus seiner Heimat Polen um die ganze Welt geführt und auch durch seine Tätigkeit für die Fernsehdokureihe „Woman At The End Of The World“ ist er viel herumgekommen. Laut Marek gibt es keine Klimazone, in der er noch nicht fotografiert hat.

Mareks Geschichten