Bildfokus

Jan Tichy | Tänzerin

Das Mädchen auf dem Bild ist eine überaus talentierte Tänzerin. Wenn ich Tänzer oder Models fotografiere, lasse ich sie sich einfach bewegen und sich selbst ausdrücken. Ich versuche, ihnen nicht allzu viele Anweisungen zu geben, sondern ihren Emotionen zu folgen und sie einzufangen.

Ich habe immer eine Vorstellung vom perfekten Licht. Normalerweise möchte ich, dass es direkt auf das Gesicht des Motivs gerichtet ist und auf eine bestimmte Weise einfällt. An dieser Stelle gebe ich kleine Anweisungen – schließlich kann ich sehen, was das Motiv nicht sieht. Bei dieser Aufnahme hatte die Tänzerin jedoch einen guten Instinkt dafür, wie sie sich bewegen muss, was mir die Freiheit gab, ohne Unterbrechung zu fotografieren.

Das Licht bestand in diesem Fall aus zwei leistungsstarken LED-Leuchten mit 120 cm langen parabolischen Softboxen, die ein wunderschönes weiches Licht erzeugten. Ich habe für die Aufnahme meine Alpha 9 II und das FE 85mm f/1.4 G Master Objektiv verwendet. Die 85-mm-Brennweite ist nichts für den Alltag – es ist nicht wie bei einem 35-mm- oder 50-mm-Objektiv, das man jeden Tag bei sich tragen und verwenden kann. Ich liebe es, weil es die perfekte Perspektive für Porträts bietet und nicht wie ein Weitwinkelobjektiv Köpfe oder Körper verzerrt.

porträt einer frau, die sich die hände ans gesicht hält

© Jan Tichy | Sony α9 II + FE 85mm f/1.4 GM | 1/1000s @ f/1.4, ISO 100

Die mit der Kombination aus Alpha 9 II und FE 85mm f/1.4 GM erzielte Bildqualität ist hervorragend und trägt dazu bei, dass alles im Bild besonders fokussiert wird. Bei dieser Aufnahme sind die Details um die Augen herum gestochen scharf. Für Porträts wie dieses nutze ich den Augen-AF, weil er praktisch ist und immer, wenn ich die Augen des Motivs fokussieren möchte, perfekt funktioniert. Die Augen-AF-Technologie von Sony ist unübertroffen!

Mir gefällt, dass das Bild gleichzeitig Charakter und Sanftheit ausstrahlt. Es hat ein wunderschönes, sehr weiches Bokeh und die Art und Weise, wie das 85mm G Master Objektiv die unscharfen Bereiche direkt hinter den scharfen abbildet, ist fantastisch.

Was ich bei einem Bild wie diesem anstrebe, ist eine besondere Anziehungskraft – etwas, das mich in seinen Bann zieht, als würde ich es zum ersten Mal sehen. Deshalb fotografiere ich häufig mehrere ähnliche Kompositionen und schaue sie mir dann bei der Bearbeitung genauer an. Ich konzentriere mich auf die Suche nach dem einen Aspekt, der mich an dem Bild reizt und den Funken überspringen lässt. Dies kann der Augenkontakt, die Beleuchtung, die Farbe, die Textur oder sogar etwas in der Komposition sein. Hier ist es eine Kombination aus all diesen Dingen, mit einem zusätzlichen Extra: einem aggressiven Ausschnitt, der dem Bild Dynamik verleiht und gleichzeitig Spannung und eine geheimnisvolle Aura aufbaut.

Mit der Alpha 9 II kann ich mit meinen Bildern machen, was ich will. Meistens bin ich schon nach einem einzigen Klick zufrieden – was man nicht bei jeder Kamera behaupten kann. Die Alpha 9 II kann ein Bild genau so einfangen, wie meine Augen es sehen.

Vorgestellte Produkte

Jan Tichy

Jan Tichy | Czech Republic

„Die Fotografie hat es mir ermöglicht, die Welt aus einer einzigartigen Perspektive zu sehen – ein unvergleichliches Geschenk. Um uns herum ist so viel Schönheit und Magie, die darauf wartet, auf Bild gebannt zu werden. Du musst nur danach suchen und immer bereit sein.“

Ähnliche Beiträge

Für α Universe-Newsletter registrieren

Glückwunsch! Sie haben sich erfolgreich für den α Universe-Newsletter angemeldet.

Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Entschuldigung! Es ist etwas schief gelaufen.

Glückwunsch! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.