Für eine bessere und nachhaltigere Welt

Verbesserung unserer Ökobilanz

Neu entwickelter Windschutz aus recyceltem Polyester0

Bei Sony verwenden wir nicht nur für das Kameragehäuse recyceltes Material, sondern auch für unser Zubehör0. Durch sorgfältiges Testen der Klangqualität und Wirksamkeit des Windschutzes konnten wir einen Windschutz aus reinem recyceltem Polyester1 entwickeln – für eine geringere Umweltbelastung bei gleichzeitig hoher Leistung.
Bild mit Windschutz und Plastikflaschen

Verwendung von recyceltem Plastik

Über die letzten zehn Jahre haben wir 379 Tonnen0 recyceltes Plastik für unsere Digital-/Videokameras verwendet. Hierfür sorgt SORPLAS™1, ein recyceltes Plastik, das nachhaltig und leistungsfähig ist. Die ZV-1F nutzt SORPLAS für das Kameragehäuse, um die Umweltbelastung zu reduzieren.
Bild von Kameras von Sony mit SORPLAS

Plastikverpackungen reduzieren

Um die Verwendung von Plastik bei unseren Verpackungen zu reduzieren, verwenden wir jetzt einen pflanzlichen Vliesstoff0 oder Papiertaschen1, während wir gleichzeitig die schützenden Dämpfungseigenschaften von Plastik nutzen.
Bild der Verpackung der ZV-1F

Ziel: Einen ökologischen Fußabdruck von Null erreichen

Inspiriert von der Schönheit der Welt möchte Sony seinen Beitrag leisten, um die Erde zu erhalten, und gleichzeitig Produzenten ermöglichen, noch schönere und kreativere Aufnahmen zu schaffen. Die Sony Group möchte bis 2040 einen ökologischen Fußabdruck von Null erreichen und verstärkt dazu das eigene Engagement für den Umweltschutz.
Bild der „Road to Zero“-Initiative von Sony

FUNKTIONEN