FE 135mm F1.8 GM

Vollständige technische Daten und Funktionen

SEL135F18GM

UPE

CHF 2'249.00

(Preisangaben inkl. MwSt)

Objektivspezifikationen

Befestigung
Sony E-Objektiv
Format
35-mm-Vollformat
Brennweite (mm)
135
Äquivalente 35-mm-Brennweite (APS-C)
202,5
Elemente und Beschichtung
10 - 13
Sichtwinkel (35 mm)
18゚
Sichtwinkel (APS-C)
12゚
Maximale Blendenöffnung (F)
1,8
Minimale Blende (F)
22
Blendenlamellen
11
Zirkulare Blende
Ja
Mindestfokussierabstand
0,7 m
Maximale Vergrößerung (x)
0,25
Filterdurchmesser (mm)
82
Bildstabilisierung (SteadyShot)
- (im Gehäuse integriert)
Telekonverter-Kompatibilität (x1,4)
Inkompatibel
Telekonverter-Kompatibilität (x2,0)
Inkompatibel
Streulichtblendentyp
Rund, Bajonett

Größe und Gewicht

Abmessungen (BxHxT)
89,5 x 127 mm (3-5/8 x 5 Zoll)
Gewicht
950 g

Lieferumfang

  • Streulichtblende (Modell): ALC-SH156
  • Vordere Objektivkappe: ALC-F82S
  • Hintere Objektivkappe: ALC-R1EM
  • Tasche
Placeholder

Ausstattung

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Ein F1,8 135-mm-Objektiv mit Festbrennweite und erstklassiger Auflösung, Bokeh und Autofokus

Die hochmodernen optischen Technologien von Sony kommen in diesem lichtstarken Super-Teleobjektiv mit großer Blende zum Einsatz. Die herausragende Auflösung selbst bei F1,8 und ein exquisites Bokeh sind ein Markenzeichen der Serie G Master.

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Hochauflösend durch XA- und Super-ED-Elemente – selbst bei F1,8

Die moderne optische Konstruktion mit Elementen aus XA-Glas (extrem asphärisch), Super-ED-Glas (Extra-low Dispersion) und ED-Glas in Präzisionsanordnung korrigiert erfolgreich Abweichungen. Das System für flottierende Fokussierung sorgt zusammen mit dieser Korrektur für die höchstmögliche Auflösung über den gesamten Fokusbereich des Objektivs bis an den Bildrand.

Mehr erfahren

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Großes, wunderschönes, natürliches Bokeh

Die überragende Oberflächenpräzision der XA-Elemente, die sorgfältige Steuerung der sphärischen Abweichung in der Entwicklungs- und Herstellungsphase und die zirkulare Blende mit 11 Lamellen sorgen für das spektakulär weiche, elegante Bokeh des G Master. So kann das kreative Potenzial der geringen Tiefenschärfe des F1,8 135-mm-Objektivs voll ausgeschöpft werden.

Mehr erfahren

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Asphärische Glaselemente zur Unterdrückung von Farbabweichungen

Ein präzise angeordnetes ED-Glaselement und ein Super-ED-Glaselement (Extra-low Dispersion) korrigieren erfolgreich axial-chromatische Abbildungsfehler, die bei Teleobjektiven mit großer Blendenöffnung auftreten können. So wird eine beeindruckende Bildschärfe erreicht. Diese Anordnung verbessert nicht nur die Auflösung, sondern minimiert auch das Farbrauschen, das bei Bokeh im Vorder- und Hintergrund vorkommen kann.

Mehr erfahren

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Nano AR Beschichtung für weniger Reflexionen

Die Original-Nanobeschichtung von Sony beseitigt erfolgreich interne Reflexionen und Geistereffekte, um in dem größtmöglichen Spektrum an Aufnahmeverhältnissen optimale Kontraste und Klarheit erreicht werden. (1. Nanobeschichtung/2. Glas/3. Übertragenes Licht)

Mehr erfahren

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Schneller, präziser und leiser Autofokus durch doppelten XD-Linearmotor auf Vorder- und Rückseite

Die innovativen XD- (Extreme Dynamic-)Linearmotoren von Sony sorgen außerdem dafür, dass Porträtmotive in Bewegung, wie z. B. Bühnenkünstler, fokussiert bleiben – ultraschnell, ultrapräzise und ultrazuverlässig. Die AF-Steuerung ist dabei leise und nahezu vibrationsfrei.

Mehr erfahren

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Robuste und leichte Magnesiumlegierung

Das Gehäuse des Objektivzylinders ist aus einer robusten und leichten Magnesiumlegierung gefertigt. Die Härte der Legierung gewährleistet eine optimale optische Präzision und Zuverlässigkeit, während ihre Leichtigkeit zum niedrigen Gesamtgewicht beiträgt.

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Resistenz gegen Staub und Feuchtigkeit sorgt für Zuverlässigkeit in anspruchsvollen Umgebungen.

Das staub- und feuchtigkeitsabweisende Design bietet den Schutz, der für einen zuverlässigeren Betrieb auch unter schwierigen Bedingungen nötig ist.

Mehr erfahren

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Hervorragendes Ansprechverhalten und differenzierte lineare Fokussteuerung

Der Fokusring ist mit MF mit linearer Reaktion ausgestattet und ermöglicht so eine präzise reaktionsschnelle Fokussteuerung bei Bild- oder Filmaufnahmen. Der Fokus reagiert linear auf die Rotation des Fokusrings, sodass sich die Bedienung ähnlich anfühlt wie bei mechanisch gekoppelten Systemen.

Mehr erfahren

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Verstellbare Fokushaltetasten an der Seite und oben

Die verstellbaren Fokushaltetasten, die sich an der seitlichen und oberen Abdeckung des Objektivs befinden, erleichtern die Bedienung und Steuerung bei horizontalen oder vertikalen Aufnahmen aus jedem Winkel. AF und andere Funktionen können den Fokushaltetasten je nach Bedarf zugewiesen werden.

Mehr erfahren

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Fokusbereichsbegrenzer

Der Schalter für den Fokusbereichbegrenzer (∞ ~ 1,5 m/2 m ~ 0,7 m) beschleunigt den Autofokus, indem eine Bandbreite voreingestellt wird, und verhindert somit auch den Fokus auf ungewollte Objekte. Die Ferneinstellung (∞ ~ 1.5 m) ist ideal für Porträts aus der Nahe, Halbnahe und Halbtotale, wohingegen die Naheinstellung (2 m ~ 0.7 m) sich am besten für Groß- und Detailaufnahmen eignet.

Mehr erfahren

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Fluorbeschichtung auf dem vorderen Element

Durch die Fluorbeschichtung an der Vorderseite des Objektivs bleiben Fingerabdrücke, Staub, Wasser, Öl und andere Verunreinigungen nicht haften. Kommt es doch einmal dazu, lässt sich das Objektiv einfach reinigen.

Mehr erfahren

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Einfache Entriegelung für Videoaufnahmen

Der Blendenring ermöglicht die Unmittelbarkeit und Reaktionsfähigkeit, die Profis für Foto- wie für Filmaufnahmen benötigen. Über den Blendenklickschalter rasten die Raststufen am Blendenring je nach Bedarf ein oder aus. Das Einrasten der Raststufen ist eine taktile Bestätigung, mit der sich einfacher nach Gefühl abschätzen lässt, wie weit der Ring verändert wurde, und eignet sich damit gut für Fotoaufnahmen. Bei nicht eingerasteten Stufen lässt sich der Blendenring für die nahtlose, geräuschlose Steuerung beim Filmen leise und leichtgängig drehen.

Mehr erfahren

Bild von FE 135mm F1.8 GM

Vielseitige Fokussteuerung per Knopfdruck

Mit dem Schalter für den Fokussiermodus ist der blitzschnelle Wechsel zwischen automatischer (AF) und manueller (MF) Fokussierung möglich. Damit sind nahtlose, unterbrechungsfreie Aufnahmen gewährleistet.