α7CR 61,0 MP KOMPAKTES VOLLFORMAT

Vollständige technische Daten und Funktionen

ILCE-7CR

CHF 3'600.00

(Preisangaben inkl. MwSt)

Allgemeines

KAMERATYP
Digitalkamera mit austauschbarem Objektiv
Objektivhalterung
E-Mount

Kamerabereich

SENSORTYP
Exmor R CMOS 35-mm-Vollformatsensor (35,7 x 23,8 mm)
ANZAHL DER PIXEL (gesamt)
Ca. 62,5 Megapixel
ANZAHL DER PIXEL (EFFEKTIV)
Fotos: ca. 61,0 MP max., Videos: ca. 50,8 MP max.
FARBTEMPERATURBEREICH
2.500 K–9.900 K

Bildsensor

Anti-Staubsystem
Ja

Aufnahme (Foto)

AUFNAHMEFORMAT
JPEG-kompatibel (DCF Version 2.0, Exif Version 2.32, MPF Baseline-kompatibel), HEIF (MPEG-A MIAF-kompatibel), RAW (kompatibel mit dem Sony ARW 4.0 Format)
BILDGRÖSSE (PIXEL) [3:2]
35-mm-Vollformat L: 9.504 x 6.336 (60 Mio.), M: 6.240 x 4.160 (26 Mio.), S: 4.752 x 3.168 (15 Mio.)
BILDQUALITÄTSMODI
RAW, JPEG, HEIF(4:2:0 / 4:2:2), RAW+JPEG, RAW+HEIF
14bit RAW
Ja

Aufnahme (Video)

VIDEOKOMPRIMIERUNG
XAVC S: MPEG-4 AVC/H.264, XAVC HS: MPEG-H HEVC/H.265
AUDIOAUFNAHMEFORMAT
LPCM 2 Kanäle (48 kHz 16 Bit), LPCM 2 Kanäle (48 kHz 24 Bit), LPCM 4 Kanäle (48 kHz 24 Bit)

Aufnahmesystem (Film)

FILMAUFNAHMEFORMAT (XAVC HS 4K)
3.840 x 2.160 (4:2:0, 10 Bit) (ca.): 59,94p (150 Mbit/s / 75 Mbit/s / 45 Mbit/s), 50p (150 Mbit/s / 75 Mbit/s / 45 Mbit/s), 23,98p (100 Mbit/s / 50 Mbit/s / 30 Mbit/s), 3.840 x 2.160 (4:2:2, 10 Bit) (ca.): 59,94p (200 Mbit/s / 100 Mbit/s), 50p (200 Mbit/s/ 100 Mbit/s), 23,98p (100 Mbit/s / 50 Mbit/s)
FILMAUFNAHMEFORMAT (XAVC S 4K)
3.840 x 2.160 (4:2:0, 8 Bit) (ca.): 59,94p (150 Mbit/s), 50p (150 Mbit/s), 29,97p (100 Mbit/s / 60 Mbit/s), 25p (100 Mbit/s / 60 Mbit/s), 23,98p (100 Mbit/s / 60 Mbit/s), 3.840 x 2.160 (4:2:2, 10 Bit) (ca.): 59,94p (200 Mbit/s), 50p (200 Mbit/s), 29,97p (140 Mbit/s), 25p (140 Mbit/s), 23,98p (100 Mbit/s)
FILMAUFNAHMEFORMAT (XAVC S HD)
1.920 x 1.080 (4:2:0, 8 Bit) (ca.): 119,88p (100 Mbit/s / 60 Mbit/s), 100p (100 Mbit/s / 60 Mbit/s), 59,94p (50 Mbit/s / 25 Mbit/s), 50p (50 Mbit/s / 25 Mbit/s), 29,97p (50 Mbit/s / 16 Mbit/s), 25p (50 Mbit/s / 16 Mbit/s), 23,98p (50 Mbit/s), 1.920 x 1.080 (4:2:2, 10 Bit) (ca.): 59,94p (50 Mbit/s), 50p (50 Mbit/s), 29,97p (50 Mbit/s), 25p (50 Mbit/s), 23,98p (50 Mbit/s)
FILMAUFNAHMEFORMAT (XAVC S-I 4K)
3.840 x 2.160 (4:2:2, 10 Bit) (ca.): 59,94p (600 Mbit/s), 50p (500 Mbit/s), 29,97p (300 Mbit/s), 25p (250 Mbit/s), 23,98p (240 Mbit/s)
FILMAUFNAHMEFORMAT (XAVC S-I HD)
1.920 x 1.080 (4:2:2, 10 Bit) (ca.): 59,94p (222 Mbit/s), 50p (185 Mbit/s), 29,97p (111 Mbit/s), 25p (93 Mbit/s), 23,98p (89 Mbit/s)

Videofunktionen

ZEITLUPE UND ZEITRAFFER (BILDWIEDERHOLRATE AUFNAHME)
Ja
PROXY-AUFNAHME
Ja
TC/UB
Ja
RAW-AUSGABE
Ja (HDMI)

Aufnahmesystem

Speicherkartensteckplatz
Steckplatz für SD-Speicherkarte (kompatibel mit UHS-I/II)

Fokussystem

FOKUSTYP
Schneller Hybrid-Autofokus (AF-Phasendetektion/ AF-Kontrastdetektion)
FOKUSPUNKT
Fotos: Max. 693 Punkte (AF-Phasendetektion), Videos: Max. 693 Punkte (AF-Phasendetektion)
EMPFINDLICHKEITSBEREICH DES AUTOFOKUS
Belichtungswert -4 bis 20 EV (entspricht ISO 100 mit F2.0-Objektiv)
ERKENNUNGSZIEL (FOTOS)
Mensch, Tier, Vogel, Insekt, Auto, Zug, Flugzeug
ERKENNUNGSZIEL (FILME)
Mensch, Tier, Vogel, Insekt, Auto, Zug, Flugzeug
WEITERE FUNKTIONEN
AF-Tracking-Sensor (Foto), AF-Motivwechselempfindlichkeit (Video), AF-Übergangsgeschwindigkeit (Video), Neigung V/H AF-Bereich, AF-Bereichsspeicherung, Kreis Fokuspunkt, Fokuskarte (Video), AF-Unterstützung (Video)
AUTOFOKUS-HILFSLICHT
Ja (mit integrierter LED)

Belichtungssteuerung

MESSTYP
1.200-Zonen-Bewertungsmessung
MESSEMPFINDLICHKEIT
EV -3 bis EV 20 (entspricht ISO 100 mit F2.0-Objektiv)
BELICHTUNGSKOMPENSATION
EV von +/-5,0 (Schritte von 1/3 und 1/2 wählbar)
ISO-EMPFINDLICHKEIT
Fotos: ISO 100–32000 (erweiterbar auf ISO 50–102400), AUTO (ISO 100–12800, frei wählbare untere bzw. obere Grenze), Videos: entspricht ISO 100–32000, AUTO (ISO 100–12800, untere bzw. obere Grenze wählbar)
ANTI-FLIMMER-SYSTEM
Ja

Sucher

TYP
1,0 cm (0.39") großer elektronischer Sucher (XGA OLED)
Anzahl der Bildpunkte
2.359.296 Bildpunkte
Vergrößerung
ca. 0,70-fach (mit 50-mm-Objektiv bei unendlich, -1 m-1)
DIOPTRIEN
-4,0 bis +3,0 m-1
Eyepoint
ca. 22 mm vom Okular, 19,6 mm vom Okularrahmen bei -1 m-1 (CIPA-Standard)
Sucher-Bildwiederholrate
NTSC-Modus: STD 60 Bilder pro Sekunde/HI 120 Bilder pro Sekunde, PAL-Modus: STD 50 Bilder pro Sekunde/HI 100 Bilder pro Sekunde

LC-Display

Typ des Displays
3" (7,5 cm) TFT
TOUCHSCREEN
Ja
Anzahl der Bildpunkte
1.036.800 Bildpunkte
Verstellbarer Winkel
Öffnungswinkel: ca. 176°, Drehwinkel: ca. 270°

Weitere Funktionen

WEITERE FUNKTIONEN
Soft Skin-Effekt, Creative Look, benutzerdefinierte Funktion, Bildprofil, Zeitraffer, Automatischer Bildausschnitt, My Image Style
CLEAR IMAGE ZOOM (FOTOS)
Ca. 2fach
CLEAR IMAGE ZOOM (FILME)
ca. 1,5-fach (4K), ca. 2-fach (HD)

Verschluss

Auslösertyp
Mechanische Verschlusssteuerung/Elektronische Verschlusssteuerung
Verschlusszeit
Fotos (Mechanische Verschlusssteuerung): 1/4.000 bis 30 s, Langzeit, Fotos (elektronischer Verschluss): 1/8.000 bis 30 s, Videos: 1/8.000 bis 1 s
Blitzsynchronisierungs- Geschwindigkeit
1/160 s (35-mm-Vollformat), 1/200 s (APS-C)
Elektronischer Front-Verschlussvorhang
Ja

Bildstabilisierung

Typ
Bildsensor-Shift-Mechanismus mit 5-Achsen-Kompensation (Kompensation ist abhängig von den Objektivspezifikationen)
Kompensationseffekt
7,0 Schritte (basierend auf CIPA-Standard. Nur Neigen/Schwenken. Mit befestigtem FE 50 mm F1.2 GM-Objektiv. Langzeitbelichtung NR deaktiviert.)
MODUS
Fotos: Ein/Aus, Video: Active/Standard/Aus

Blitzgeräte

TYP
-
LEITZAHL
-
STEUERUNG
TTL-Vorblitz
BLITZKOMPENSATION
Belichtungswert von +/-3,0 (umschaltbar zwischen 1/3- und 1/2-Schritten)
KOMPATIBEL MIT EXTERNEN BLITZGERÄTEN
Kompatibel mit α Blitzgeräten von Sony über Multi Interface-Zubehörschuh, Adapterschuh für mit selbstarretierendem Zubehörschuh kompatiblen Blitz befestigen.

Serienaufnahme

Kontinuierliche Treibergeschwindigkeit (ca. Max.
Hi+: 8,0 Bilder pro Sekunde
ANZ. AUFNEHMBARER EINZELBILDER (CA.)
JPEG Extra Fine L: 48 Bilder , JPEG Fine L: 320 Bilder, JPEG Standard L: mehr als 1.000 Bilder, RAW: 36 Bilder, RAW und JPG: 32 Bilder, RAW (verlustfreie Komprimierung): 16 Bilder, RAW (verlustfreie Komprimierung) und JPEG: 15 Bilder, RAW (unkomprimiert): 14 Bilder , RAW (unkomprimiert) und JPEG: 13 Bilder
Pixel Shift Multi-Aufnahmen
Ja (4 Aufnahmen / 16 Aufnahmen)

Wiedergabe

MODI
Vergrößerter Anzeigemodus, Schutz, Bewertung, Aufnahmemarkierung (Video),Trennrahmen, Zuschneiden, Fotoerfassung

Eingabehilfen

FUNKTIONEN
Bildschirmleser, Fokusvergrößerung, Fokuskarte (Video), Kantenanhebeanzeige, Motiverkennung in AF, Touch-Fokus, Touch-Tracking, Touch-Auslöser, Touch AE, neigbares LC-Display, benutzerdefinierte Funktion, Menübildschirm vergrößern

Schnittstellen

PC-SCHNITTSTELLE
Massenspeicher/MTP
MULTI-/MICRO-USB-ANSCHLUSS
-
Multi Interface-Zubehörschuh
Ja (kompatibel mit SuperSpeed USB 5 Gbit/s (USB 3.2))
NFC
-
Synchronisationsanschluss
-
WLAN (INTEGRIERT)
Ja (kompatibel mit Wi-Fi, IEEE 802.11a/b/g/n/ac (2,4-GHz-/5-GHz-Band))
Bluetooth®
Ja (Bluetooth-Standard-Ver. 4.2 (2,4-GHz-Band))
HDMI AUSGÄNGE
HDMI-Mikrostecker (Typ D), 3.840 x 2.160 (59,94p / 50p / 29,97p / 25p / 23,98p) / 1.920 x 1.080 (59,94p / 50p / 23,98p) / 1.920 x 1.080 (59,94i / 50i), YCbCr 4:2:2 10 Bit / RGB 8 Bit
Multi Interface-Zubehörschuh
Ja (mit digitaler Audioschnittstelle)
Mikrofonanschluss
Ja (3,5-mm-Stereo-Mini-Buchse)
Kopfhöreranschluss
Ja (3,5-mm-Stereo-Mini-Buchse)
FERNBEDIENUNG (KABELLOS)
Ja (Bluetooth-Fernbedienung)
DC-EINGANG
-
FUNKTIONEN
FTP-Übertragungsfunktion (kabelgebundenes LAN (USB-LAN), USB-Tethering, Wi-Fi), An Smartphone senden, Fernbedienung per Smartphone, Fernsteuerung per PC

USB-Schnittstelle

VIDEODATENFORMAT
MJPEG, YUV420
VIDEOAUFLÖSUNG
3.840 x 2.160 (15p / 30p), 3.840 x 2.160 (12,5p / 25p), 1.920 x 1.080 (30p / 60p), 1.920 x 1.080 (25p / 50p), 1.280 x 720 (30p), 1.280 x 720 (25p)
AUDIODATENFORMAT
LPCM 2 Kanäle (16 Bit 48 kHz)

Audio

Mikrofon
Integriert, Stereo
Lautsprecher
Integriert, Mono

Objektivkompensation

EINSTELLUNG
Schattierung, chromatische Aberration, Verzerrungen, Atmung (Video)

Stromversorgung

MITGELIEFERTER AKKU
Ein Akkusatz NP-FZ100
Akkulaufzeit (Fotos)
Ca. 490 Aufnahmen (Sucher) / ca. 530 Aufnahmen (LC-Display) (CIPA-Standard)
Akkulaufzeit (Film, tatsächliche Aufnahme)
Ca. 95 Min. (Sucher) / ca. 100 Min. (LC-Display) (CIPA-Standard)
Akkulaufzeit (Film, ununterbrochene Aufnahme)
ca. 155 Min. (Sucher) / ca. 155 Min. (LC-Display) (CIPA-Standard)
Interne Akkuladung
Ja (verfügbar mit USB Type-C™ Anschluss; kompatibel mit Stromversorgung über USB)
STROMVERSORGUNG ÜBER USB
Ja (verfügbar mit USB Type-C™ Anschluss; kompatibel mit Stromversorgung über USB)
Stromverbrauch mit Sucher
Fotos: ca. 4,0 W (mit befestigtem FE 28–60 mm F4–5.6 Objektiv), Videos: ca. 6,3 W (mit befestigtem FE 28–60 mm F4–5.6 Objektiv)
Stromverbrauch mit LC-Display
Fotos: ca. 3,7 W (mit befestigtem FE 28–60 mm F4–5.6 Objektiv), Videos: ca. 6,3 W (mit befestigtem FE 28–60 mm F4–5.6 Objektiv)

Gewicht

NUR GEHÄUSE
Ca. 430 g

Gewicht

GEWICHT (INKLUSIVE AKKU UND SPEICHERKARTE)
Ca. 515 g

Größe und Gewicht

Abmessungen (BxHxT)
ca. 124,0 x 71,1 x 63,4 mm, ca. 124,0 x 71,1 x 58,6 mm (vom Griff zum Display) / Ca. 5 x 2 7/8 x 2 1/2 Zoll, ca. 5 x 2 7/8 x 2 3/8 Zoll (vom Griff zum Display)

Betriebstemperatur

BETRIEBSTEMPERATUR
0 °C bis 40 °C

Mitgeliefertes Zubehör

LIEFERUMFANG
Akku NP-FZ100, Schultergurt, Gehäusekappe, Zubehörschuhkappe, Griffverlängerung

Farboptionen

silverblack

Ausstattung

Beispielbild mit alter Stadtlandschaft

Beeindruckende Bildqualität in einem kompakten, federleichten Gehäuse

Der neueste BIONZ XR™ Bildprozessor nimmt in Kombination mit dem branchenführenden Vollformat-Bildsensor feinste Objektdetails in einem kompakten, leichten Gehäuse auf. Der rückwärtig belichtete Exmor R™ CMOS Bildsensor mit 61,0 Megapixel (effektiv) – übernommen aus der α7R V – bietet herausragende Auflösung in neuen Farbräumen.

Abbildung des Exmor R-Bildsensors

Exmor RTM Bildsensor

Die Rauschunterdrückung des rückwärtig belichteten Sensors, die lückenlosen On-Chip-Linsen, Antireflexionsbeschichtung, der Wegfall des optischen Tiefpassfilter vor dem Sensor und andere Originaltechnologien ermöglichen hohe Auflösung, hohe Empfindlichkeit, geringes Rauschen und einen großen Dynamikbereich.

Bild des BIONZ XR Bildprozessors

BIONZ XR Bildprozessor

Mit bis zu 8-mal mehr Verarbeitungsleistung als Vorgängerversionen reduziert der neueste BIONZ XR Bildprozessor die Latenz und erhöht deutlich die Verarbeitungsleistung bei Foto- und Videoaufnahmen. Der BIONZ XR Bildprozessor sorgt für natürliche Abstufungen, realistische Farben, wenig Rauschen und eine generell brillante Bildqualität, wobei unabhängig von der Echtzeit-Verarbeitungslast eine schnelle Menübedienung beibehalten wird.

Beispielbild eines Raums, in den von einer Seite Sonnenlicht dringt

Hohe Empfindlichkeit und großer Dynamikumfang bei geringem Rauschen

Neben der beeindruckenden Auflösung von 61,0 Megapixel ermöglichen die fortschrittlichen Sensortechnologien von Sony Empfindlichkeitseinstellungen von ISO 100 bis ISO 32000 bei Foto- und Videoaufnahmen. Der große Dynamikumfang bei niedriger Empfindlichkeit enthält 15 Stufen für weiche, realistische Abstufungen von tiefen Schatten bis zu Highlights.

Beispielbild mit direkt in die Kamera blickendem Gesicht einer Frau in Nahaufnahme

Gleichbleibend präzise Belichtung und Farbe

Der neueste Verarbeitungsprozessor mit neuem AE-Algorithmus erkennt die Hautflächen von Gesichtern und steuert die Belichtung für Fotos und Videos entsprechend. Die automatische Belichtung ist selbst bei Gegenlicht präzise, wenn das Gesicht des Motivs im Dunkeln liegt oder durch direkte Sonneneinstrahlung überbelichtet wird oder wenn das Motiv nicht direkt in die Kamera schaut.

Illustration der Bildstabilisierungseinheit

Erweiterte integrierte optische 5-Achsen-Bildstabilisierung mit 7,0 Stufen

Eine hochpräzise Bildstabilisierungseinheit, fortschrittliche Gyrosensoren und optimierte Bildstabilisierungsalgorithmen erkennen und korrigieren Kameraverwacklungen effektiv. Die integrierte optische Bildstabilisierung in 7,0 Stufen ist ein großer Vorteil bei handgeführten Aufnahmen. Der neue Stabilisierungsalgorithmus sorgt für die präzise Erkennung und Steuerung bis auf Einzelpixelebene herunter und nutzt die Sensorauflösung von 61,0 Megapixel voll aus, um kleinste Motivdetails abzubilden.  [1] Gieren  [2] Rollen  [3] Nicken

Beispielbild mit Stadtlandschaft am frühen Morgen

Pixel Shift Multi-Aufnahmen für veränderliche Bedingungen

Die Pixel Shift Multi-Aufnahme nutzt die Präzisionssteuerung des integrierten Bildstabilisierungssystems und macht zahlreiche Aufnahmen in unterschiedlicher Pixelzahl, die später auf einem PC zusammengesetzt werden können, um eine herausragende Auflösung in einem einzigen Bild zu erzielen. Kompositionen aus 16 Bildern mit ca. 240,8 Mio. Pixel (19.008 x 12.672 Pixel) können aus Daten äquivalent zu 963,2 Mio. Pixel generiert werden.

Beispielbild für Creative Look

Creative Look: verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten

10 anpassbare Creative Looks ermöglichen es Kreativen, unterschiedliche Looks direkt auf der Kamera zu schaffen und Stimmungen in Fotos und Videos präzise einzufangen.

Produktabbildung des Anti-Flimmer-System-Menüs auf dem LC-Display

Unterdrückt das Flimmern künstlicher Lichtquellen

Bei Fotoaufnahmen mit dem mechanischen Verschluss wird Flimmern durch künstliche Lichtquellen automatisch erkannt und die Dauer der Bildaufnahme angepasst, um diese Effekte zu minimieren. Bei der Foto- oder Videoaufnahme unter LED-Beleuchtung bei Verwendung des leisen elektronischen Verschlusses reduziert die Funktion „Var. Verschluss“ hochfrequentes Flimmern durch Feinabstimmung der Verschlusszeit.

Produktbild mit RAW-Bildauswahlmenü auf einem LC-Display

Wählbare RAW-Bildgrößen und -qualitäten

Die verlustfreie RAW-Bildkomprimierung ermöglicht Effizienz ohne Abstriche bei der Bildqualität, sodass mehr Bilder in Serie aufgenommen werden können. Je nach Anwendung können drei Bildgrößen (L/M/S) ausgewählt werden. Die Größen M und S haben die gleiche Pixelanzahl (26 MP/15 MP) im Vollformat- und APS-C-Modus, sodass ein nahtloser Wechsel unter Beibehaltung der Bildauflösung möglich ist. Für JPEG- und HEIF-Bilder steht eine neue „Light“-Bildqualität mit kleineren Dateigrößen für einfache Weitergabe zur Verfügung.

Abbildung der KI-Verarbeitungseinheit

KI-Prozessor für optimierte Motiverkennung

Die α7R V ist mit einem KI-basierten Prozessor ausgestattet, der speziell für die präzise Erkennung von Motiven und mehr Motivtypen ausgelegt ist.

Beispielbild mit dem Porträt einer Frau im Fokus und einer anderen Frau im Vordergrund-Bokeh, die vorbeigeht

Einordnung menschlicher Posen

Ausgestattet mit einer KI-Verarbeitungseinheit verwendet die α7CR Skelettinformationen und eine Technologie zur Einordnung menschlicher Posen, um die Motivkonfiguration und Bewegungen mit hoher Präzision zu verfolgen, sodass nicht nur die Augenposition, sondern auch Kopf und Körper von Personen noch präziser erkannt werden. So wie die Einstellung auf ein Motiv möglich, das von der Kamera abgewandt ist oder dessen Gesicht teilweise durch einen Helm oder eine Sonnenbrille verdeckt wird.

Beispielbild einer Motivart (Hund), die von der KI der Kamera erkannt werden kann

Zuverlässige Erkennung vieler verschiedener Motive

Die KI-Verarbeitungseinheit unterstützt die Erkennung vieler Motivtypen. Die Tiererkennung erkennt nun die Augen von einigen grasenden und kleinen Tieren sowie Kopf, Augen und Körper von Hunden, Katzen und ähnlichen Tieren. Die Erkennung von Vögeln kann jetzt leichter die Augen verschiedener Vogelarten sowie Köpfe und Körper von Vögeln identifizieren. Durch die neue Tier/Vogel-Einstellung muss nicht mehr umgeschaltet werden. Motive wie Autos/Züge und Flugzeuge im Ganzen oder von hinten gesehen sowie der Kopf von Insekten werden bei Auswahl dieser Motive erkannt.

Beispielbild eines Kindes, das durch einen schattigen Tunnel rennt

Durchgehendes Tracking in Echtzeit

Die Kamera ist mit KI-basiertem Echtzeit-Tracking ausgestattet, das durch Festlegung des Motivs und halber Betätigung des Auslösers aktiviert wird. Die Kamera erfasst das Motiv dann automatisch. So kann sich der Benutzer auf Bildumsetzung und -aufteilung konzentrieren. Die Motiverkennung wurde deutlich verbessert. Das Tracking ist ab dem Moment, in dem die Funktion ausgelöst wird, wesentlich zuverlässiger, sodass es bei vielen Aufnahmesituationen Mehrwert bietet.

Die Abbildung zeigt die breite und dichte Verteilung der Autofokuspunkte

Großflächiger High-Density-AF erfasst Motive zuverlässig

Die hohe Verarbeitungsleistung und -geschwindigkeit des neuen BIONZ XR Prozessors und die überarbeiteten Algorithmen verbessern die AF-Leistung deutlich. Bis zu 693 Phasendetektionspunkte decken mit ihrer hohen Dichte ca. 79 % des Bildbereichs ab, sodass die Fokussierung auch dann präzise erfolgt, wenn das Motiv nur einen kleinen Teil des Bildrahmens einnimmt. Die α7CR kombiniert Phasendetektion und Kontrast-AF-Systeme, wobei die Phasendetektion für eine schnelle und stabile Fokussierung selbst bei Einzelbild-AF (AF-S) sorgt.

Beispielbild der Serienaufnahmen eines Autos, das um eine Kurve fährt

Serienaufnahmen mit bis zu 8 Bilder pro Sekunde mit AF/AE-Tracking

Serienaufnahmen mit AF/AE-Tracking sind mit bis zu 8 BpS mit mechanischem Verschluss oder 7 BpS bei geräuschlosen Aufnahmen möglich, sodass selbst kurzzeitige Bewegungen oder Ausdrucksveränderungen im Detail erfasst werden. Die Leistung des BIONZ XR Prozessors erlaubt Serienaufnahmen mit ca. 320 JPEG-Bildern zum Festhalten wichtiger Momente. Selbst bei Aufnahmen oder Zuschnitten näher an APS-C werden die 26 MP Auflösung und hohe Bildqualität beibehalten, um z. B. Serienaufnahmen fliegender Vögel mit AF/AE-Tracking zu ermöglichen.

Beispielbild mit Videobildaufnahme einer Wiesenlandschaft

4K Vollformataufnahmen mit 60/50p

Der neueste BIONZ XR Prozessor und überarbeitete Algorithmen bieten eine deutlich verbesserte Videoqualität. Der leistungsstarke Prozessor ermöglicht Bildwiederholraten von 60/50p, um Bewegungen flüssig und präzise aufzuzeichnen und die Flexibilität bei der Nachbearbeitung zu erhöhen. Zusätzlich zur Fokus-Unterstützung wird die optimierte KI-Verarbeitungseinheit der Kamera genutzt, um präzisen Weißabgleich auch dann zu ermöglichen, wenn das Motiv im Schatten ist.

Beispielbild einer Videobildaufnahme einer Stadtlandschaft in 6K mit Oversampling

6,2K Video-Oversampling für beeindruckende 4K Bilder

Für 4K Videoaufnahmen stehen Vollbild und Super 35 mm zur Auswahl. Aufgrund vollständiger Pixelauslesung ohne Pixel-Binning im Super-35-mm-Modus können ca. 2,6-mal mehr Daten als für 4K Videos notwendig bereitgehalten werden (QFHD: 3.840 x 2.160). So entstehen hochauflösende, detailreiche 4K Bilder mit weniger Moiré-Effekten und Bildfehlern.

Beispielbild eines Porträts einer Frau mit S-Cinetone-Optik

S-Cinetone™ sorgt mühelos für einen kinoreifen Look

Das S-Cinetone Bildprofil von Sony sorgt mit denselben Farbfunktionen wie die renommierte Cinema Line für naturgetreue Farbwiedergabe und Hauttöne. Cinetone erzeugt die natürlichen Mitteltöne, die für eine gesunde Hautfarbe unerlässlich sind, sowie weiche Farben und wunderschöne Highlights. So können sich kreative Köpfe auf die Aufnahmen konzentrieren und erhalten ohne Farbkorrektur einen kinoreifen Look.

Beispielbild eines Porträts einer sitzenden Frau, mit S-Log3 Gammakurve

Log-Aufnahme und LUT

Die α7CR verfügt über eine S-Log3 Gammakurve zur Spielraum-Maximierung von über 14 Stufen. Einstellungen des S-Gamut3- und S-Gamut3.Cine-Farbspektrums bieten zudem mehr Kontrolle bei der Nachbearbeitung. Vom Benutzer gewählte LUTs (Look Up Table) ermöglichen eine Vorschau der verarbeiteten Aufnahmen.

Fokus Breathing Compensation für konsistenten Sichtwinkel

Breathing Compensation unterdrückt Focus Breathing (d. h. Änderung des Objektiv-Sichtwinkels bei der Fokusänderung) bei Videoaufnahmen. Mit der Clear Image Zoom-Technologie von Sony wird mit kompatiblen Objektiven automatisch ein konsistenter Sichtwinkel beim Fokussieren beibehalten, was für stabilere Bilder sorgt. Die Breathing-Metadaten können auch zusammen mit den fortschrittlichen Breathing Compensation-Funktionen der neuesten Catalyst Browse/Prepare-Software während der Postproduktion angewendet werden.

Beispielbild einer Landschaftsaufnahme einer Küstenszene

Hervorragende Bildqualität und umfangreiche visuelle Ausdrucksmöglichkeiten

16-Bit-RAW-Videos lassen sich über HDMI-Kabel auf einem externen Recorder speichern, XAVC HS 4K, XAVC S 4K oder XAVC S-I 4K dagegen auf internen Kartenmedien. Proxy-Aufnahme ist ebenfalls möglich. 10-Bit-4:2:2-Videoaufnahmen können intern mit Long-GoP- oder Intra-Komprimierung aufgezeichnet werden und ermöglichen somit noch natürlichere Abstufungen und mehr Freiheit bei der Bearbeitung. Eine HLG (Hybrid Log Gamma) Bildprofil-Voreinstellung unterstützt den Farbraum BT.2020 mit 10 Bit Farbtiefe für weiche, natürliche Farbabstufungen.

Anwendungsbild eines Benutzers, der mit einem montierten Teleobjektiv handgeführte Videoaufnahmen macht

Active-Modus Bildstabilisierung unterstützt handgeführte Videoaufnahmen

Der Active-Modus bietet eine präzise Bildstabilisierungseinheit, fortschrittliche Gyrosensoren und optimierte Bildstabilisierungsalgorithmen für Videoaufnahmen. Verwacklungen der Kamera werden genau erkannt und der Algorithmus steuert das optische Stabilisierungssystem für verwacklungsfreies, stabiles Videomaterial. Zusätzlich werden kompatible Objektive mit integrierter Bildstabilisierung mit dem Gehäuse synchronisiert und sorgen für effektive Steuerung, stabile Bildausschnitte und verwacklungsfreie handgeführte Aufnahmen.

Beispielbild eines Motivs mit eingeblendetem Tracking-Rahmen

Echtzeit-Tracking unterstützt auch die Fokussierung bei Filmaufnahmen

KI-basiertes Echtzeit-Tracking bietet eine enorme Verbesserung der Echtzeit-Trackingleistung, indem es die Augen eines Motivs automatisch erkennt, verfolgt und fokussiert. Zusätzlich zum Verfolgungsstart per Touch-Tracking kann eine benutzerdefinierte Taste zur kurzzeitigen Verfolgung des ausgewählten Motivs unabhängig von der Motivposition im Bildrahmen und der Fokusbereichseinstellung verwendet werden.

Anwendungsbilder, die zeigen, wie ein Benutzer die Griffverlängerung befestigt, und wie er mit dem montierten Teleobjektiv handgeführte Aufnahmen macht

Griffverlängerung mitgeliefert

Die mitgelieferte Griffverlängerung sorgt für noch besseren Halt, maximalen Tragekomfort und weniger Ermüdung bei langer Aufnahmedauer, selbst bei Objektiven mit großer Blende oder Teleobjektiven. Dabei beeinträchtigt die Griffverlängerung nicht den Akkuwechsel oder das Anbringen eines Stativs. Für normale Aufnahmen kann die Griffverlängerung weggelassen werden und erst bei längerer Verwendung eines größeren Objektivs zur besseren Handhabung angebracht werden.

Abbildungen des Inneren des Suchers und Sucher-Nahaufnahme

XGA-OLED-Sucher mit ca. 2,36 Mio. Bildpunkten

Ein elektronischer XGA OLED-Sucher mit ca. 2,36 Mio. Bildpunkten und 0,70-facher Vergrößerung sorgt für hochauflösende Bilder und hohen Kontrast. Die Helligkeit des Suchers entspricht etwa der α7R V für helle, klare Sicht. Bei Fotoaufnahmen kann [Sucher/Bildwiederholrate] auf [Standard (60 BpS)] oder [Schnell (120 BpS)] eingestellt werden, um ein gleichmäßiges Sucherbild mit nur minimaler Bewegungsunschärfe zu erhalten.

Produktbilder, die die Bewegung des LC-Displays illustrieren und den Finger eines Benutzers bei der Bedienung des Touchscreens zeigen

Verstellbarer Winkel und Touch-Menü für mehr Aufnahmefreiheit

Das verstellbare LC-Display ermöglicht die Bildkomposition aus jeder Position und jedem Winkel, egal ob Sie Fotos oder Videos aufnehmen. Menüs und Funktionsmenüs sind per Touch-Bedienung steuerbar. Halten Sie Menüelemente gedrückt oder drücken Sie die Löschtaste, um häufig verwendete Funktionen und Einstellungen im persönlichen Menü zu registrieren, damit Sie diese schnell wieder aufrufen können.

Abbildung der Explosionszeichnung der Rahmenteile aus Magnesiumlegierung

Robustes Gehäuse aus Magnesiumlegierung

Die Abdeckungen der Kamera an Ober-, Vorder- und Rückseite bestehen aus einer leichten, robusten Magnesiumlegierung, die dafür sorgt, dass die Kamera auch unter rauen Profi-Bedingungen optimal funktioniert.

Bild eines Benutzers, der Bilder von einer Kamera auf ein Smartphone überträgt

Einfache, stabile Übertragung auf das Smartphone

Die Verbindungsstabilität beim Übertragen von Kamerabildern zur Creators' App auf dem Smartphone wurde stark verbessert. Die Übertragung wird nach dem Start auch dann im Hintergrund fortgesetzt, wenn sich das Display abschaltet oder eine andere App geöffnet wird. Der Workflow von der Aufnahme bis zur Weitergabe wurde insgesamt deutlich verbessert.

Bild eines Benutzers im Livestream mit der Kamera auf dem Standfuß des Verlängerungsgriffs

Hochwertiges Live Streaming ganz einfach

Wird die Kamera per USB an einen PC oder ein Smartphone angeschlossen, funktioniert die α7CR wie eine 4K (2160p) Webcam. Durch Objektive mit großer Blende, enger Tiefenschärfe und Bokeh lassen sich einzigartige Bilder erzeugen. Erweiterte AF-Funktionen wie Autofokus mit Augenerkennung sind außerdem ein großer Vorteil für Online-Meetings und Live Streaming-Events.