Sony präsentiert das FE 24-50mm F2.8 G: ein kompaktes G-Objektiv mit grosser F2.8-Blende und leistungsstarker Optik

Zürich. Sony kündigt heute das kompakte, Vollformat-kompatible α (Alpha) E-Mount-Objektiv FE 24-50mm F2.8 G an, ein 35“-Standardzoomobjektiv mit einer maximalen Blende von F2.8 über den gesamten Zoombereich. Trotz seines kleinen und leichten Formats erzielt das neue Objektiv die hohe Auflösung und die schönen Bokeh-Effekte, die man von einem G-Objektiv mit einer grossen F2,8-Blende erwarten darf. Mit seinem Brennweitenbereich von 24 mm bis 50 mm eignet sich das FE 24-50mm F2.8 G für die verschiedensten Einsatzzwecke, von Momentaufnahmen im Alltag über Porträtfotos bis hin zu Videodrehs. Dabei stellt dieses Objektiv stets eine ausgezeichnete Qualität sicher und findet trotzdem in der kleinsten Fototasche Platz.

Das neue FE 24-50mm F2.8 G
Das neue FE 24-50mm F2.8 G

Die wichtigsten Merkmale des FE 24-50mm F2.8 G

Dank des hochmodernen optischen und mechanischen Designs konnten die Abmessungen kompakt gehalten werden: Das Objektiv hat einen Filterdurchmesser von φ67 mm und einen maximalen Durchmesser von 74,8 mm, ist 92,3 mm lang und wiegt rund 440 g. Vier asphärische Elemente und zwei ED (Extra Low Dispersion) Glaselemente gewährleisten bei allen Brennweiten gestochen scharfe, detailreiche Bilder mit geringen chromatischen und anderen Aberrationen und einer hohen Auflösung von der Bildmitte bis zum Rand. Das FE 24-50mm F2.8 G verfügt über eine zirkulare Blende mit 11 Lamellen. Gemeinsam mit der präzisen Steuerung der sphärischen Abweichung sorgt diese Blendeneinheit für das ansprechende, weiche und samtige Bokeh, das für die G-Objektive charakteristisch ist. Mit einem Mindestfokussierabstand von 0,19 m (AF) im Weitwinkelbereich und einer maximalen 0,30-fachen Vergrößerung (AF) gelingen auch ausgezeichnete Nahaufnahmen.

Ein herausragendes Qualitätsmerkmal ist der AF (Autofokus), bei dem zwei Linearmotoren für schnelles, hochpräzises und leises Fokussieren mit exzellentem Tracking sorgen. In Verbindung mit der spiegellosen Vollformatkamera Alpha 9 III ermöglicht das Objektiv Highspeed-Serienaufnahmen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde mit AF/AE-Tracking1. Bei Filmaufnahmen mit hoher Bildwiederholrate (4K 120p oder FHD 240p)2, bei denen es besonders auf die kritische Fokussierung ankommt, trägt das AF Tracking zu einer soliden Videoleistung bei. Auch die Active-Mode-Bildstabilisierung3 in Kameragehäusen wird unterstützt, die stabile handgeführte Aufnahmen im Gehen erlaubt. Ebenso unterstützt das FE 24-50mm F2.8 G die Breathing Compensation in kompatiblen Kameras für hochwertige, ausdrucksstarke Videos4. Die linear ansprechende manuelle Fokuseinstellung ermöglicht ein intuitives manuelles Scharfstellen für kreative, flüssige Aufnahmen.

Das FE 24-50mm F2.8 G zeichnet sich durch hervorragenden Bedienkomfort und umfassende Steuerungsmöglichkeiten aus. Zu den zahlreichen benutzerfreundlichen Merkmalen zählen eine verstellbare Fokushaltetaste, ein Blendenring, ein Ein-/Aus Schalter für die Blendenstufen und ein Fokuswahlschalter. Darüber hinaus ist das Objektiv gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt5 und auf dem Frontelement mit einer praktischen Fluorbeschichtung versehen, damit kein Schmutz haften bleibt.

Preis und Verfügbarkeit

Das neue FE 24-50 F2.8 G wird ab Ende April zum Preis von ca. 1140 CHF bei zahlreichen Vertragshändlern von Sony in Europa erhältlich sein.

Weitere Informationen

Hier finden Sie eine Vielzahl von exklusiven Storys, Videos und spannenden aktuellen Inhalten, die mit den neuesten Kameras und anderen Produkten von Sony aufgenommen wurden. Der europäische Foto-Hub, Sony Alpha Universe, von Sony ist in 22 Sprachen verfügbar. Er informiert über Produktneuheiten und Wettbewerbe und bietet eine aktuelle Liste von Sony Events in jedem Land.

 

Ein Produktvideo zum neuen Objektiv finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Objektiv gibt es hier.

 

Weiteres Bildmaterial finden Sie hier.


[1] Testbedingungen von Sony. Die maximale Bildwiederholrate für Serienaufnahmen kann unter bestimmten Aufnahmebedingungen niedriger sein. Die Serienbildgeschwindigkeit kann je nach dem in AF-C-Fokusmodi verwendeten Objektiv variieren. Informationen zur Kompatibilität der Objektive erhalten Sie auf der Support-Webseite von Sony.

[2] Abhängig von der verwendeten Kamera.

[3] Nur kompatible Modelle.

[4] Informationen zu den kompatiblen Kameras finden Sie unter https://www.sony.net/dics/breathing/. Sichtwinkel und Bildqualität können leicht abweichen, wenn diese Funktion aktiviert ist. Möglicherweise kann nicht in allen Situationen eine vollständige Kompensierung erreicht werden.

[5] Vollständige Resistenz gegen Staub und Feuchtigkeit ist nicht gewährleistet.

 

Erhalten Sie Updates in Ihrem Postfach

Mit Klick auf „Abonnieren“ bestätige ich, dass ich die Datenschutzrichtlinie gelesen habe und damit einverstanden bin.