Konfiguration, MTF, Steuerung

Abbildung der Objektivkonfiguration

Objektivkonfiguration

Das G-Objektiv von Sony schafft den Balanceakt zwischen hervorragender Auflösung und einem tollen Hintergrundbokeh, das neue künstlerische Blickwinkel eröffnet.
[1] AA (Advanced Aspherical)-Objektiv [2] Asphärische Linse [3] Asphärische ED-Linse [4] Super-ED-Glas [5] ED (Extra-low Dispersion)-Glas

 

Modulationsübertragungsfunktion des SELP1635G

MTF-Diagramm

MTF (Modulation Transfer Function) ist eine Funktion, die angibt, wie gut ein Objektiv feine Details – gemessen als Kontrastverhältnis – wiedergeben kann.
[1] Kontrast (%)  [2] Entfernung vom optischen Zentrum des Objektivs (mm) [3] Bei 28 mm/Max. Blende  [4] Bei 28mm/Blende F8  [5] Bei 60 mm/Max. Blende  [6] Bei 60 mm/Blende F8  [7] Raumfrequenz  [8] 10 Linienpaare/mm  [9] 30 Linienpaare/mm [10] Radiale Werte  [11] Tangentiale Werte

 

Bild von Bedienelementen auf der linken und rechten Seite des Objektivs
1. Fokusring 2. Zoom-Hebel  3. Blendenring 4. Zoomring 5. Fokushaltetaste 6. Fokuseinstellschalter 7. Blendenindex 8. Blendensperre  9. Blendenrastschalter

Bedienelemente des Objektivs